Donnerstag, 31. Juli 2014

Südtirol 2014 - Piz Chavalatsch (2.763 m), na endlich (Update 9.08.2016)

Blick von der oberen Stilfser Alm zum Fallatschkamm
Ein Tiefdruckgebiet schränkt unsere Wander- und Bergaktivitäten seit 10 Tagen empfindlich ein. Das Tief zieht langsam nach Osten ab (von Westen nähert sich aber bereits ein atlantisches Tief), beeinflusst aber noch immer das Wetter der Region. Gemäß Vorschau haben wir heute eine Chance, auf den Piz Chavalatsch (2.763 m) zu steigen, ein Top-Aussichtsgipfel unserer Urlaubsregion an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Am Morgen blicken wir noch auf dichte Wolkenschichten, aber wir vertrauen der Prognose und brechen frühzeitig auf. Größere Wolkenlücken reißen erst auf unserem Rückweg auf, es bleibt jedoch trocken und die Wolkenschicht liegt deutlich über uns. Von perfekten Bedingungen unserer Vorjahrestouren (Post vom 3.09.2013) sind die Verhältnisse heute weit entfernt, aber wir sind glücklich, den Gipfel erreicht zu haben. So ruhig wie heute haben wir den Gipfel noch nicht erlebt. Auf dem Gipfelplateau treffen wir ein schweizer Paar und auf dem Rückweg kommt uns ein deutsches Paar entgegen. An der oberen Stilfser Alm belohnen wir uns mit einer Einkehr. Nun reißen auch die Wolken auf. Der Tag wird noch sehr schön. Bis morgen wird das Wetter reichen. - Fotogalerie 


Technische Daten der Gipfeltour


  • Typ: Rundweg (Rückweg auf dem Hinweg)
  • Streckenlänge: 15,3 km
  • Gesamtgehzeit (netto): 4:30 Stunden (2:30 Std. Hinweg, 2:00 Std. Rückweg)
  • Absolute Höhendifferenz: 1.022 m
  • Gesamte Auf- und Abstiegsleistung: 1.109 m
  • Technische Anforderungen: einfach
  • Konditionelle Anforderungen: mittel
  • Orientierung und Markierung: problemlos
  • Wetter und Temperatur: Wolken, ca. 10 Grad C am Gipfel, nahezu windstill, eingeschränkte Fernsicht
  • Einkehrmöglichkeiten: Obere Stilfser Alm

Erlebniswert

Ein außergewöhnlich attraktiver Aussichtsgipfel bietet auf der Grenze zwischen Italien und Schweiz einen überwältigenden 360°-Rundblick und ist dabei auf komfortablen Wegen relativ leicht zu erreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten