Freitag, 19. August 2016

Gipfeltour Piz Lad (2808 m) im Obervinschgau

Wanderer am Piz Lad, 2808 m Am Dreiländereck Italien-Schweiz-Österreich bietet der Piz Lad (rätoromanisch für 'breiter Gipfel) als nördlicher Endpunkt der Sesvennagruppe weite Aussichten über den Alpenraum der angrenzenden Länder. Bei günstigen Bedingungen reicht der Blick u.a. bis zur Zugspitze. Die Bedingungen sind jedoch heute ungünstig und fallen deutlich bescheidener aus, als die Prognose des Wetterportals der Provinz Bozen versprach. Von der Reschner Alm (2020 m) erreichen wir in 2 Stunden mit ca. 800 m Anstieg den Gipfel. Das Panorama bleibt versteckt. Vagabundierende Wolkenfetzen öffnen nur kurzfristige Ausblicke auf Reschensee, Alpenhauptkamm, Ortlerberge und Inntal. Vom Gipfelkreuz folgen wir dem großartigen Gratweg nach Süden, der alle Anstrengungen des Aufstiegs belohnt. Eine am Hang ruhende größere Herde Steinböcke interessiert sich für uns deutlich weniger als umgekehrt. Der Abstieg vom Grat ist nicht schwierig, aber teiweise steil und verlangt Konzentration auf rutschigem Untergrund. Auf halber Strecke mündet der Rundweg im Aufstiegsweg, auf dem wir zur Reschner Alm zurückkehren (4 Std. Gesamtzeit). Fotoserie der Tour

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen