Donnerstag, 15. September 2005

Montag, 12. September 2005

Schottland 2005 - Ben Nevis, 1.344 m, Munro Nr. 1 - Grampian Mountains (West Highlands)


Die Grampians bilden den größten der drei Hauptgebirgszüge Schottlands. Sie beherbegen 169 der 283 Munros und nehmen fast die Hälfte der schottischen Landfläche ein. Die schottischen Grampians sind Namensgeber für die Grampians im südost-australischen Bundesstaat Victoria. 
Ben Nevis (gälisch "Beinn Nibheis") ist das Dach der Grampiens. Als höchster Berg Schottlands und zugleich höchster Berg Großbritaniens ist Ben Nevis der Berg der Berge in UK und zieht jährlich Tausende Wanderer an. Dank einer inzwischen verfallenen Wetterwarte mit Hotel auf dem Gipfelplateau führt ein gut ausgebauter Weg auf den Gipfel. Trotzdem ist die Tour selbst auf der "Touristenroute" aus mehreren Gründen nicht zu unterschätzen. Offenbar werden die Bedingungen nicht von allen Wanderern richtig eingeschätzt, weshalb sich alljährlich Unfälle ereignen und Tote zu beklagen sind.